News
 

Koalitionspartner streiten über AKW-Laufzeiten

Berlin (dts) - Der Atomausstieg sorgt für neuen Streit in der schwarz-gelben Bundesregierung. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel" unter Berufung auf einen Vermerk des Wirtschaftsministeriums. Demnach dränge Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) darauf, möglichst rasch über längere Laufzeiten für Alt-Reaktoren zu entscheiden. In dem Papier würden Brüderles Spitzenbeamte dem Umweltministerium vorhalten, es betreibe eine "Verzögerungstaktik". Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) versuche, das Thema aus dem Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen herauszuhalten. Das Wirtschaftsministerium hingegen verfolgt dem Vermerk zu Folge eine andere Strategie: Noch vor der Sommerpause soll sich die Bundesregierung auf "belastbare Eckpunkte" für eine Verlängerung der Laufzeiten verständigen.
DEU / Parteien / Umweltschutz
30.01.2010 · 22:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen