News
 

Koalitionsklima weiter angespannt

Berlin (dpa) - Der neue Burgfrieden bei Schwarz-Gelb hat nicht einmal einen Tag gehalten. Von der FDP-Basis kommen trotz der Machtworte von Angela Merkel neue Angriffe. Hessens FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn kritisierte die Bundeskanzlerin und warnte vor einem Ende der Koalition. Der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» sagte er, die CDU-Vorsitzende sei offensichtlich nicht willens, die Koalition mit der FDP ernst zu nehmen. Sie spiele mit dem Joker einer großen Koalition. Die SPD fordert angesichts der Turbulenzen eine Neuwahl.
Koalition
12.06.2010 · 19:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen