News
 

Koalition will Hausarztmodell beibehalten

Berlin (dts) - Die Gesundheitspolitiker von Union und FDP wollen offenbar am so genannten Hausarztmodell festhalten. "Das Modell soll bestehen bleiben", zitiert die "Bild-Zeitung" (Dienstag) aus Verhandlungskreisen. In den vergangenen Wochen war über eine Abschaffung des Modells diskutiert worden. Im Gespräch ist laut "Bild-Zeitung" zugleich eine bessere Honorierung der am Hausarztmodell teilnehmenden Mediziner. Sie sollen künftig die gleichen Sätze erhalten können wie die im KV-System organisierten Hausärzte. Wie die Zeitung weiter berichtet, ist auch eine Reform der Praxisgebühr vom Tisch. Gesetzlich versicherte Patienten sollen danach künftig bei Arztbesuchen weiterhin einmal pro Quartal die zehn Euro bezahlen. Die CSU hatte in den Verhandlungen zuletzt vorgeschlagen, die Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch zu erheben.
DEU / Gesundheit
06.07.2010 · 00:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen