News
 

Koalition vernachlässigt Ökolandbau

Berlin (dts) - Die Bundesregierung vernachlässigt die Forschung zum Thema Biolandbau. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, hätten die Agrarforschungsinstitute des Bundes in den vergangenen drei Jahren zwar insgesamt 58 Millionen Euro an Drittmitteln eingeworben, davon seien jedoch nur 120.000 Euro in Forschungsprojekte zum Thema Ökolandbau geflossen. Das gehe aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervor.

Die Koalition will nun in den kommenden sechs Jahren 2,4 Milliarden Euro in die Erforschung der grünen Gentechnik investieren – obwohl der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in Deutschland mit einer einzigen Ausnahme bislang verboten ist. Das Bundesprogramm zum Ökolandbau sieht lediglich acht Millionen Euro jährlich vor, dabei liegt der Marktanteil der Branche bei sechs Prozent. Zwar hatte die Koalition im Herbst versprochen, die Ökolandbauforschung künftig auch aus anderen Forschungsprogrammen zu unterstützen. Bislang ist das aber nicht umgesetzt worden.
DEU / Umweltschutz / Nahrungsmittel
10.07.2011 · 08:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen