News
 

Koalition muss Fachkräfte-Kompromiss nachbessern

Berlin (dpa) - Der Kompromiss der Koalition zum vereinfachten Zuzug hochqualifizierter Fachkräfte muss nachgebessert werden. Zuwanderer sollen nach einem Bericht der «Neuen Osnabrücker Zeitung» nun doch nicht sofort eine unbefristete Niederlassungserlaubnis bekommen, wenn sie 48 000 Euro oder mehr pro Jahr verdienen. Zuwanderer sollen nun erst eine befristete Aufenthaltserlaubnis erhalten. Wenn drei Jahre lang 48 000 Euro oder mehr verdienen, soll sie zu einer unbefristeten Niederlassungserlaubnis werden.

Arbeitsmarkt / Zuwanderung
12.11.2011 · 07:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen