News
 

Koalition hält an Reform des Waffenrechts fest

Berlin (dpa) - Die große Koalition will die geplante Reform des Waffenrechts nicht mehr ändern. Beim vorliegenden Gesetzentwurf handele es sich um einen vernünftigen, soliden Kompromiss für mehr Sicherheit, sagte der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Wiefelspütz. Es sei die Aufgabe des Gesetzgebers, sehr unterschiedliche Positionen zu bündeln und auch die Interessen der Schützen und Jäger zu berücksichtigen. Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden hatte den Entwurf als nicht weitgehend genug kritisiert.
Innere Sicherheit / Bundestag
15.06.2009 · 18:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen