News
 

Koalition empört über Hausarztproteste

Berlin (dpa) - Gesundheitspolitiker von CDU und FDP haben sich empört über die angekündigten Hausarztproteste gezeigt. Es sei völlig inakzeptabel, dass Patientinnen und Patienten instrumentalisiert werden. Das sagte Gesundheitsstaatssekretärin Annette Widmann-Mauz. Aus der FDP kommt der Vorwurf, der Hausärzteverband trage seine Ziele mittels Horrorszenarien auf dem Rücken der Patienten aus. Der Verband will gegen geplante Honorargrenzen für Hausärzte protestieren. Auch Praxisschließungen sind nicht ausgeschlossen.

Gesundheit / Ärzte
21.07.2010 · 16:04 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen