News
 

Knöllchen wegen schlechter Englischkenntnisse verteilt

Dallas (dts) - Die Polizei von Dallas im US-Bundesstaat Texas hat offenbar über drei Jahre lang Knöllchen wegen schlechter Kenntnisse der englischen Sprache verteilt. Wie der Polizeichef von Dallas, David Kunkle, mitteilte, sei er "überrascht" von den Aktionen gewesen. Zugleich zeigte er sich verwundert, dass so etwas in einer Metropole wie Dallas möglich sei. "Ich entschuldige mich bei der hispanischen Gemeinde", so Kunkle weiter. Nachdem eine Frau Klage gegen ein Bußgeld aufgrund schlechter Sprachkenntnisse einreichte, wurden nun fast 40 weitere Fälle innerhalb der letzten drei Jahre aufgedeckt. Laut Kunkle werden alle verhängten Bußgelder zurückgezahlt.
USA / Texas / Kurioses
24.10.2009 · 14:39 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen