News
 

Knappe Mehrheit der SPD-Anhänger gegen Rauswurf von Sarrazin

Berlin (dts) - Eine knappe Mehrheit der SPD-Anhänger von 48 Prozent spricht sich gegen einen Rauswurf des Ex-Bundesbankers Thilo Sarrazin aus. In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus" sprachen sich 45 Prozent der SPD-Anhänger für einen Parteiausschluss Sarrazins aus. Von allen Befragten votierten 57 Prozent gegen den Rauswurf, 39 Prozent befürworteten ihn.

Obwohl Sarrazin inzwischen leichte Korrekturen an seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" vorgenommen hat, hält die Parteiführung an dem Ausschlussantrag fest. Von dem Buch wurden bisher mehr als eine Million Exemplare ausgeliefert. Der bizarre Fall eines weiteren SPD-Abweichlers setzt die Genossen zusätzlich unter Druck. Der SPD-Bürgermeister von Krauschwitz (Sachsen-Anhalt), Hans Püschel, hatte die rechtsextreme NPD gelobt. Zu Gast beim NPD-Parteitag fand er in den Reden "kaum einen Satz, den ich nicht hätte selbst unterschreiben können." Anders als Sarrazin droht ihm bisher aber kein Ausschluss.
DEU / Parteien / Leute
21.11.2010 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen