News
 

Knapp 400 Tote nach dem schweren Erdbeben in Japan

Tokio (dpa) - Nach dem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle im Nordosten Japans hat sich die Zahl der Toten auf mindestens 398 erhöht. In Krankenhäusern werden Hunderte Verletzte behandelt. Mehr als 800 Menschen werden noch vermisst. Etwa 210 000 Menschen verloren ihr Zuhause. Am Morgen nach dem Beben der Stärke 8,9 und dem verheerenden Tsunami, der bis weit ins Land hinein Schiffe, Häuser, Autos und Menschen mitgerissen hatte, wurde das Ausmaß der Schäden sichtbar. Tausende Häuser waren zerstört.

Erdbeben / Japan
12.03.2011 · 06:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen