Casino LasVegas
 
News
 

Klitschko: Korruptionsbekämpfung zentrales Thema im Wahlkampf

Kiew (dts) - Der ukrainische Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat angekündigt, die Korruptionsbekämpfung ins Zentrum seines Präsidentschaftswahlkampfes zu stellen. Klitschko sagte der "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe): "Meine zentralen Themen werden Gerechtigkeit und Transparenz sein. Wir brauchen klare Gesetze, in denen es keine Rolle spielt, wie reich man ist. Gesetze müssen für alle gelten, alle sind gleich", so Klitschko.

"Die wichtigste Aufgabe wird es sein, aus der Ukraine ein europäisches Land zu machen, EU-Reformen durchzuführen und das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterschreiben." Klitschko betonte, dass er als Präsident auf einen EU-Beitritt zuarbeiten wolle. Der Oppositionspolitiker sagte der Zeitung auf die Frage, für wann er den Beitritt erwartet: "Das hängt vor allem von uns ab, wie schnell wir das Land voranbringen können und Reformen umsetzen. Aber es ist mein großer Traum, zusammen mit den Menschen erneut Geschichte zu schreiben und mit der Ukraine der Europäischen Union beizutreten." Klitschko äußerte sich in der "Bild-Zeitung" auch darüber, warum sich seine Partei nicht an der Übergangsregierung beteiligt hat. Klitschko sagte der Zeitung: "Wir haben uns für eine Technokratenregierung, also eine Regierung von Experten ausgesprochen, die vorübergehend das Land führen soll. In der Bevölkerung gab es den großen Wunsch nach parteiunabhängigen Fachleuten", sagte der Oppositionspolitiker. "Wir sind uns als Partei aber natürlich auch ohne direkte Beteiligung unserer Verantwortung bewusst und werden im Parlament auf schnelle Reformen drängen. Die Regierung sollte nur eine Aufgabe haben: die Lösung der Krise!"
Politik / Ukraine / Wahlen
27.02.2014 · 22:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen