News
 

Klitschko fordert vor Besuch bei Merkel erneut Sanktionen

Berlin (dts) - Der ukrainische Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat vor seinem Besuch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erneut Sanktionen gegen die Regierung der Ukraine gefordert. "Ich würde mir wünschen, dass Deutschland die Führungsrolle bei den Vermittlungen einnimmt, wir brauchen dringend mehr unabhängige Beobachter im Land", schreibt Klitschko in einem Gastbeitrag für die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe). "Bei meinem Besuch werde ich auch erneut deutlich machen, dass wir uns ein klares Zeichen bei den Sanktionen wünschen. Wir fordern seit Monaten Kontosperrungen und EU-Einreiseverbote für Mitglieder der Regierung - da wollen wir jetzt ein klares Signal", so Klitschko.

Politik / DEU / Ukraine / Proteste / Gewalt / Weltpolitik
16.02.2014 · 22:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen