News
 

Klitschko bedauert verpassten Jubiläums-K.o.

Hamburg (dpa) - Profi-Boxer Wladimir Klitschko hat sich über seinen vierten WM-Titel gefreut, zugleich aber den verpassten Jubiläums-K.o. bedauert. Ursprünglich wollte der 35-jährige Ukrainer gegen den Briten David Haye den 50. Knockout seiner Profikarriere feiern. Letztlich hatte es in der Nacht in Hamburg aber nur zu einem einstimmigen Punktsieg gereicht. Dennoch war der Erfolg eindeutig. «Der 50. Knockout muss eben noch warten. Beim nächsten Mal ist es soweit», sagte Klitschko. Gemeinsam mit seinem Bruder Vitali besitzt die Familie Klitschko jetzt alle vier Titel der großen Verbände.

Boxen / Profis / WM
03.07.2011 · 06:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen