News
 

Klitschko: Asarows Rücktritt reicht nicht - Janukowitsch muss gehen

Kiew (dpa) - Der ukrainische Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat den Rücktritt von Regierungschef Nikolai Asarow als unzureichend für die Lösung der politischen Krise bezeichnet. Der «logische Schritt» sei ein Rücktritt von Präsident Viktor Janukowitsch, sagte der 42-Jährige. Die Demonstranten auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew würden erst nach Hause gehen, wenn die komplette Führung der Ex-Sowjetrepublik ausgetauscht worden sei. Die Regierung Asarow hätte bereits vor über zwei Monaten zurücktreten müssen, sagte Klitschko.

Regierung / Demonstrationen / Ukraine
28.01.2014 · 18:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen