News
 

Klitschko an Schulter verletzt - Erneut Skandal um Chisora

München (dpa) - Boxweltmeister Vitali Klitschko hat sich bei seinem Sieg gegen Dereck Chisora eine Schulterverletzung zugezogen. Acht Runden habe er den Kampf ohne linke Hand bestritten. Er könne den linken Arm nicht mehr bewegen, sagte Klitschko Stunden nach dem Kampf. Noch heute soll sich Klitschko einer Kernspintomographie in einem Münchner Krankenhaus unterziehen. Nach dem Kampf sorgte Chisora erneut für einen Eklat. Bei der Pressekonferenz prügelte er sich mit seinem Landsmann David Haye. Chisora hatte Vitali Klitschko einen Tag vor dem Kampf geohrfeigt.

Boxen / Profis / WM
19.02.2012 · 08:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen