News
 

Klinik wirft Mann samt Bett raus

Wolfenbüttel (dpa) - Mit samt seinem Bett ist ein störrischer Patient in Wolfenbüttel aus dem Krankenhaus geschmissen worden. Dem Mann hatte es dort so gut gefallen, dass er nicht gehen wollte, obwohl seine Behandlung abgeschlossen war. Die Klinik rief die Polizei. Da gutes Zureden nicht fruchtete, schoben die Beamten das Bett des 56-Jährigen kurzerhand zum Streifenwagen, packten den Betrunkenen ins Auto und fuhren ihn zu seiner Wohnung.

Notfälle / Krankenhäuser / Buntes
19.01.2011 · 12:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen