quasar bonus
 
News
 

Klinik ruft wegen EHEC-Welle zum Blutspenden auf

An der NadelGroßansicht

Hamburg (dpa) - Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ruft wegen der EHEC-Erkrankungswelle zum Blutspenden auf.

Rund zwei Drittel der HUS-Patienten bräuchten eine Plasmapherese, also einen Austausch des Blutplasmas, erklärte eine Sprecherin am Freitag. «Seit Anfang der Woche werden daher derzeit im UKE rund 500 Blutplasmen pro Tag verbraucht.» Der Vorrat reiche zwar nach jetzigem Stand für die kommenden Wochen aus, hieß es. «Es besteht im Moment kein Engpass - in einigen Wochen muss aber mit einem deutlichen Engpass gerechnet werden.» Vom Zeitpunkt der Blutspende bis zur Gewinnung von Plasma, das eingesetzt werden könne, vergingen drei bis vier Monate, berichtete die Sprecherin.

Gesundheit / Infektionen
27.05.2011 · 22:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen