News
 

Klinik räumt Frühchenstation - Suche nach Erreger

Bremen (dpa) - Wieder sind Frühchen nach einem Keimausbruch in Bremen gestorben, wieder ist die Ursache unklar und wieder ist die Frühchenstation geschlossen - doch diesmal möglicherweise endgültig. Die Klinik hat die Abteilung inzwischen geräumt und die sieben verbliebenen Babys in ein anderes Gebäude verlegt. Die Suche nach dem resistenten Darmkeim läuft auf Hochtouren. Im Klinikum Mitte waren zuvor ein neugeborener Junge und ein Mädchen an einer Blutvergiftung gestorben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Krankenhäuser / Kinder / Notfälle
01.03.2012 · 16:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen