News
 

Klimawandel erwärmt Nord- und Ostsee mehr als bekannt

Hamburg (dpa) - Der weltweite Klimawandel erwärmt die Nord- und Ostsee stärker als bisher bekannt. Das habe die Auswertung der Nordsee-Temperaturen im Juni gezeigt, heißt es vom Bundesamt für Seeschifffahrt. Mit einer Durchschnittstemperatur von 12,8 Grad Celsius lagen die Temperaturen der Nordseeoberfläche um 0,8 Grad über dem langjährigen Mittel. Der windige Juni habe mit seinen relativ niedrigen Lufttemperaturen nicht zu einer nennenswerten Abkühlung geführt. Auch die tieferen Wasserschichten haben sich stark erwärmt.
Klima / Meere
03.07.2009 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen