News
 

Klimaschutz: Zwei-Grad-Initiative engagiert Max Schön

Berlin (dts) - Der Unternehmer und Präsident des "Club of Rome Deutschland", Max Schön, wird von sofort an neuer Vorstand der Zwei-Grad-Initiative. Dies berichtet die "Zeit". Die Initiative wurde 2007 maßgeblich auf Betreiben von Michael Otto, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Otto Group, gegründet.

Ihr Ziel ist es, die vom Menschen gemachte Erderwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen. Der Initiative gehören insgesamt zwölf Spitzenmanager an, darunter der Vorstandsvorsitzende der Puma AG, Jochen Zeitz, und EnBW-Chef Hans-Peter Villis. Max Schön, den neuen Vorstand der Unternehmerinitiative, zitiert die "Zeit" mit den Worten, es sei möglich, den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2050 um 90 Prozent zu vermindern. Nicht dadurch werde die Wirtschaft erdrosselt, "sondern durch Nichtstun".
DEU / Umweltschutz / Leute
12.10.2011 · 10:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen