News
 

Klimagipfel ignoriert Widerstand Boliviens

Cancún (dpa) - Die UN-Klimakonferenz in Cancùn steuert auf einen erfolgreichen Abschluss zu. Die Bedenken Boliviens gegen ein Kompromisspapier würden ignoriert, entschied die Präsidentin des Treffens, Mexikos Außenministerin Patricia Espinosa. Ein erstes Papier erklärte sie als angenommen. Wahrscheinlich wird sie beim zweiten Kompromissvorschlag genauso entscheiden. Bolivien will das Verfahren nicht akzeptieren. Das Land fühlte sich während der Konferenz schlecht behandelt.

UN / Klima
11.12.2010 · 10:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen