News
 

Klimaforscher Mojib Latif: "Wir erleben erst den Anfang der Klimaerwärmung"

Kiel (dts) - Der deutsche Meteorologe und Klimaforscher Mojib Latif hat davor gewarnt, dass die Klimaerwärmung erst am Anfang stehe. Die heftigen Regenfälle in Brasilien, die Fluten in Queensland und das Hochwasser in Deutschland seien zwar Einzelfälle, aber durch die weitere Klimaerwärmung "könne es durchaus noch schlimmer werden", sagte der Forscher der Universität Kiel am Freitag dem "Deutschlandfunk". "Wir haben weltweit eine Erwärmung von 0,7 Grad während des 20. Jahrhunderts gemessen", so der Experte.

Die Erwärmung gehe auf jeden Fall weiter. "Wir sehen noch gar nicht das volle Ausmaß unseres Handelns auf das Klima." Deswegen sei es umso wichtiger, dass sich "die Weltpolitik endlich zusammenrauft und konkrete Maßnahmen beschließt", betonte Latif. "Im Prinzip haben wir es noch in der Hand, zumindest die schlimmsten Folgen zu vermeiden", so der Forscher. Das berühmte Zwei-Grad-Ziel, eine Erwärmung von zwei Grad bis zum Ende des Jahrhunderts nicht zu überschreiten, nennt der Meteorologe jedoch "eine Riesenherausforderung".
DEU / Umweltschutz / Natur / Wissenschaft
14.01.2011 · 17:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen