News
 

Kleingärtner stimmen erneut über Migrantenquote ab

Hamburg (dpa) - Mit seiner Obergrenze für Ausländer hat ein Kleingärtnerverein aus dem schleswig-holsteinischen Norderstedt bundesweit Empörung ausgelöst. Heute wollen die Hobbygärtner erneut über den Beschluss abstimmen. Im Oktober hatte sich eine Mehrheit dafür ausgesprochen, dass nur 12,6 Prozent - also höchstens neun der 73 Parzellen - an Interessierte mit ausländischen Wurzeln vergeben werden. Daraufhin hatte der Oberbürgermeister der Stadt ein neues Votum gefordert und mit einer Kündigung des Pachtvertrages gedroht.

Gesellschaft / Ausländer
15.12.2011 · 04:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen