News
 

"Kleines Geschäft" auf Parkplatz führt zu Führerscheinverlust

Münster (dts) - In Münster hat gestern eine Frau ihren Führerschein abgeben müssen, nachdem sie auf einem Parkplatz einem menschlichen Bedürfnis nachging. Wie die zuständige Polizei heute mitteilte, fuhr die 60-jährige Frau mit ihrem Auto auf einen Parkplatz und erledigte dort ein "kleines Geschäft". Das fiel zwei Polizeibeamten auf, die sich ebenfalls auf dem Parkplatz aufhielten. Sie sprachen die Frau an und stellten dabei fest, dass diese alkoholisiert war. Die Frau wurde zu einer Wache gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Der genaue Promillewert der Frau steht derzeit noch nicht fest, die 60-Jährige musste ihre Fahrerlaubnis abgeben.
DEU / NRW / Kurioses / Polizeimeldung
10.02.2010 · 12:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen