News
 

"Kleiner Fahrplanwechsel" bei der Bahn

BahnfahrpläneGroßansicht
Berlin (dpa) - Für Bahnreisende in Deutschland gehen heute monatelange Beeinträchtigungen im Fernverkehr zu Ende. Zum kleinen Fahrplanwechsel sollen drei wichtige Linien wieder komplett mit ICE-Zügen bedient werden.

Dies sind die Verbindungen Dortmund-Frankfurt/Main-Passau-Wien, Wiesbaden-Frankfurt-Leipzig-Dresden und Berlin-Leipzig-Nürnberg-München. Auch auf der Route Stuttgart-Singen-Zürich sollen überwiegend wieder ICE fahren, einzelne Züge aber noch als Ersatz-Intercity. Hintergrund ist, dass nach Engpässen wegen zusätzlicher Sicherheitskontrollen ihrer Achsen wieder alle 67 Züge der ICE-T-Flotte einsetzbar sind. Sie fahren aber ohne Neigetechnik.

Außerdem wird die wegen Bauarbeiten für rund 100 Tage gesperrte Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Hamburg und Berlin freigegeben. Die ICE verbinden die beiden größten deutschen Städten künftig wieder in etwa 90 Minuten. Zuletzt dauerte dies wegen Umleitungen rund 40 Minuten länger.

Verkehr / Bahn
14.06.2009 · 12:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen