News
 

Klage gegen Hundesteuer bei Europäischem Gerichtshof eingegangen

Straßburg (dpa) - Die Klage eines Rechtsanwalts gegen die deutsche Hundesteuer ist beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingegangen. Der Anwalt aus dem niedersächsischen Landkreis Harburg begründete seine Klage unter anderem damit, dass er die Hundesteuer für willkürlich halte. Sie verstoße auch gegen das Diskriminierungsgebot. Am Mittag wollte er in Lüneburg eine Unterschriftensammlung an den Gerichtshof absenden.

Tiere / Kommunen / Prozesse
02.07.2012 · 11:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen