News
 

Klärschlamm im Jahr 2009 überwiegend verbrannt

Wiesbaden (dts) - In Deutschland ist im Jahr 2009 mehr als die Hälfte (52,5 Prozent) der knapp zwei Millionen Tonnen Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen verbrannt worden. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, lag im Jahr 2006 der Anteil des verbrannten Klärschlamms noch bei 47,1 Prozent. Rund 30 Prozent des Klärschlamms wurden im Jahr 2009 in der Landwirtschaft beispielsweise als Dünger eingesetzt, etwa gleich viel wie 2006. Deutlich verringert hat sich hingegen der Anteil des Klärschlamms, der im Landschaftsbau eingesetzt wurde.

Der Anteil fiel von 19,5 Prozent im Jahr 2006 auf 14,4 Prozent in 2009. Absolut entspricht dies einem Rückgang um rund 117.000 Tonnen. Im Landschaftsbau wird Klärschlamm zum Beispiel bei der Rekultivierung von Bergbauhalden und industriellen Altstandorten verwendet.
DEU / Daten
30.12.2010 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen