News
 

Kirgistan: Atambajew erklärt sich zum Wahlsieger

Bischkek (dts) - Nach der Präsidentenwahl in Kirgistan hat sich der prorussische Regierungschef Almasbek Atambajew zum Wahlsieger erklärt. Wie Atambajews Wahlkampfstab in der Nacht zum Montag mitteilte, liege der Sozialdemokrat mit 64 Prozent der Stimmen uneinholbar vorn. Kamtschybek Taschijew, der Präsidentenkandidat der mitregierenden Beamtenpartei Ata Schurt (Vaterland) sagte, er werde den Sieg Atambajews nicht anerkennen.

Er kam offenbar auf rund zehn Prozent der Stimmen. Wahlbeobachter hatten zuvor zahlreiche Verstöße gegen das Wahlrecht gemeldet. Insgesamt hatten sich 16 Kandidaten zur Wahl gestellt. Die Wahlbeteiligung wurde mit rund 60 Prozent angegeben. Wenn sich das Resultat bestätigt, wird es keinen zweiten Wahlgang geben.
Kirgistan / Wahlen
30.10.2011 · 22:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen