News
 

Kirgisistan: Referendum über neue Verfassung

Bischkek (dts) - Die kirgisische Bevölkerung stimmt heute über eine neue Verfassung ab. Die Verfassung, die nach dem Vorbild des deutschen Grundgesetzes konzipiert wurde, gilt in Zentralasien als einmalig. Sie sieht den Übergang in eine parlamentarische Republik vor. Die Machtbefugnisse des Präsidenten sollen beschränkt und die des Parlaments gestärkt werden. Die Abstimmung unter den zwei Millionen Wahlberechtigten gilt auch als eine erste Legitimation der Übergangsregierung unter der amtierenden Präsidentin Rosa Otunbajewa, die die Amtsgeschäfte des vorherigen Präsidenten, dem autoritären Kurmanbek Bakijew, übernommen hatte, nachdem dieser im April diesen Jahres gestürzt wurde. Im Süden von Kirgisistan war es Mitte Juni zu Zusammenstößen zwischen Kirgisen und Usbeken gekommen, bei denen 2.000 Menschen starben.
Kirgisistan / Wahlen / Weltpolitik
27.06.2010 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen