News
 

Kindesentführer bekommt neun Jahre Haft

Potsdam (dpa) - Der Entführer einer Vierjährigen aus Brandenburg ist zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Potsdam folgte damit dem Antrag des Staatsanwalts. Der 45-jährige Angeklagte hatte gestanden, das Mädchen am 10. Februar entführt und seine Mutter mit einer Sichel bedroht zu haben. Der Berliner Geschäftsmann hatte das Kind nach etwa 13 Stunden freigelassen, nachdem er 60 000 Euro Lösegeld bekommen hatte. Unmittelbar danach wurde er gefasst. Das Gericht wertete die Tat als erpresserischen Menschenraub und schwere räuberische Erpressung.

Prozesse / Kriminalität / Entführung
05.08.2011 · 12:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen