News
 

Kinderzahl pro Frau minimal gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Die durchschnittliche Zahl der Kinder pro Frau ist in Deutschland erneut minimal gestiegen: Sie erreichte 2008 das Niveau der Jahrtausendwende. Durchschnittlich 1,38 Kinder hatte eine Frau im vorigen Jahr. Das waren 0,01 mehr als 2007, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Höher war die Zahl zuletzt 1990, als auf eine gebärfähige Frau im Schnitt 1,45 Kinder kamen. Die durchschnittliche Geburtenzahl bei jüngeren Frauen ging 2008 weiter zurück, bei den über 30-Jährigen nahm sie zu.
Gesellschaft / Frauen / Kinder
04.09.2009 · 11:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen