News
 

Kinderporno-Prozess gegen ehemaligen SPD-Abgeordneten Tauss beginnt

Karlsruhe (dts) - Gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wird heute vor dem Karlsruher Landgericht der Prozess wegen Kinderpornografie eröffnet. Dem 56-Jährigen wird vorgeworfen, in mehr als 100 Fällen kinderpornografisches Material "erlangt, weitergegeben und besessen zu haben", so die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft. Zudem soll Tauss Beziehungen zu einem Angehörigen der Kinderporno-Szene unterhalten haben. Die Beschuldigungen beziehen sich dabei auf den Zeitraum von Mai 2007 bis Januar 2009. Bekannt wurden die Vorfälle im März vergangenen Jahres, als in Tauss` Wohnung entsprechendes Material sichergestellt wurde. Der damalige medienpolitische Sprecher der SPD erklärte, er habe sich die Dateien und Kontakte zur Szene beschafft, um auf eigene Initiative hin einen Kinderpornoring zu zerschlagen. Einen "dienstlichen Auftrag" von Seiten der SPD hatte es der Staatsanwaltschaft zufolge nicht gegeben. Den Besitz des Materials selbst hatte Tauss indes nicht bestritten. Kurz nach Bekanntwerden der Vorfälle hatte der Abgeordnete seine Ämter in der SPD niedergelegt und sich der Piratenpartei angeschlossen. Der Prozess ist auf fünf Verhandlungstage angelegt, ein Urteil wird am 28. Mai erwartet.
DEU / Justiz / Sexualstraftaten / Parteien / Internet
18.05.2010 · 09:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen