Kommentare

 
Freiburg (dpa) - Selbst erfahrene Ermittler erschreckt die Grausamkeit der Taten. Eine Mutter in Baden-Württemberg soll ihr Kind Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen haben. Die Frau kommt aus der Nähe von Freiburg. Acht Verdächtige sind in Untersuchungshaft. Am Donnerstag machten die ...

Kommentare

(4) Shugger · 12. Januar um 08:34
Wie Krank und Verrückt sind die Menschen, die so etwas nur machen........Pfui Das Kind wird sein Leben lang darunter Leiden
(3) Muschel · 12. Januar um 07:53
Bei solcher Abartigkeit weiß ich auch nicht mehr, was ich denken soll und dann findet sich noch ein Paar zusammen. Das ist die Hölle, an die ich nicht glaube.
(2) Urxl · 11. Januar um 19:29
Bei solchen Nachrichten muss ich immer einen Würgereiz unterdrücken.
(1) RondellBeene · 11. Januar um 19:02
Wie finden sich solche Leute eigentlich immer? Man kann doch nicht irgendwo hingehen und sagen: "Für 1000 Euro darfst du mein Kind missbrauchen. Interesse?" Ist das etwa alles aus dem Dunstkreis des Lebensgefährten? Und was bitte geht in einem Elternteil vor, solche Handlungen am eigenen Kind zuzulassen? So viel Geldnot und so wenig Gefühle gegenüber meinem eigenen Kind könnte ich nie haben.
 

News-Suche