Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Kind angefahren und vergewaltigt: Fast elf Jahre Haft für Täter

Bielefeld (dts) - Ein 31-Jähriger ist heute vom Bielefelder Landgericht zu zehn Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der fünffache Familienvater hatte am Ostermontag dieses Jahres eine 13-jährige Radfahrerin im ostwestfälischen Hille mit einem Auto angefahren und sie anschließend vergewaltigt. Die Radfahrerin hatte ein schweres Schädelhirntrauma und einen Kieferbruch erlitten. Nach der Tat hatte der 31-Jährige gestanden, den Unfall absichtlich herbeigeführt zu haben, um sich an seinem Opfer zu vergehen. Vor Gericht hatte der Familienvater sein Geständnis wieder zurückgenommen und sich für die körperlichen und seelischen Verletzungen, die er dem Mädchen zugefügt hatte, entschuldigt. Der Richter am Landgericht Bielefeld hatte in der Urteilsbegründung von einer "besonders abscheulichen Tat, die überall Fassungslosigkeit hervorruft" gesprochen. Mit dem Urteil entsprach das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Der Anwalt des Angeklagten hatte sechs Jahre Haft gefordert.
DEU / Sexualstraftaten
24.08.2009 · 15:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen