News
 

Kilometerlange Geisterfahrt - drei Verletzte

Mettmann (dpa) - Ein 81 Jahre alter Geisterfahrer hat am Abend auf der A3 bei Mettmann für Chaos und reichlich Trümmer gesorgt. 15 Kilometer lang fuhr er in die falsche Richtung. Dabei wurden neun Autos und Lastwagen zerbeult, als deren Fahrer versuchten auszuweichen. Die Fahrzeuge krachten entweder gegen die Leitplanken oder rauschten nach Vollbremsungen ineinander. Die Geisterfahrt endete, als der Senior ein anders Fahrzeug streifte. Bei den Unfällen wurden drei Menschen leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 84 000 Euro.

Unfälle / Verkehr
13.10.2011 · 06:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen