News
 

Kiew-Bürgermeister zurückgetreten - Klitschko Kandidat?

Der Boxweltmeister und Vorsitzende der ukrainischen Partei UDAR (deutsch: Schlag), Vitali Klitschko. Foto: Soeren Stache

Kiew (dpa) - Ring frei für Klitschko: Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Leonid Tschernowezki, hat seinen Rücktritt erklärt und damit den Weg geebnet zu einer erneuten Kandidatur von Oppositionspolitiker Vitali Klitschko.

Der Boxweltmeister hatte 2006 und 2008 gegen Tschernowezki verloren. Diesmal darf er aber nach Umfragen auf einen Sieg hoffen. Der Termin der Wahl steht noch nicht fest. Er wolle die Abstimmung nicht verzögern, betonte Tschernowezki in einem am Samstag veröffentlichten Schreiben. Die Ukraine ist ab dem 8. Juni mit Polen Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft. Das Finale steigt am 1. Juli in Kiew.

Kommunen / Ukraine
03.06.2012 · 11:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen