News
 

Kewill unterstützt bundesweite Fördermaßnahme FIT@LOGISTICS
 --- Kewill unterstützt Ausbildung an Berufsschulen / Erlernen von realistischen Situationen aus dem Speditionsalltag / Simulation der ATLAS-Ausfuhranmeldung mit Kewill ZABIS --- 

(pressebox) Bad Homburg, 15.05.2012 - Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, engagiert sich aktiv in der bundesweiten Fördermaßnahme FIT@LOGISTICS. Im Rahmen der Kooperation stellt Kewill seine Zollsoftwarelösung ZABIS® zu Schulungszwecken zur Verfügung, um die praxisnahe Ausbildung an Berufsschulen zu gewährleisten. Das Ziel von FIT@LOGISTICS besteht darin, über die computergestützte, realistische Simulation von Themenstellungen aus dem Speditionsalltag einen umfassenden Einstieg in die komplexen Arbeitsabläufe der Logistikbranche zu ermöglichen. Mittels der Zollsoftware Kewill ZABIS® werden Berufsschüler in praxisorientierten und theoretischen Übungseinheiten unter anderem erlernen, wie die Ausfuhranmeldung im zolleigenen IT-System ATLAS unter Beachtung der Zollvorschriften online erstellt werden kann und was bei dem Datenaustausch mit dem Zoll zu beachten ist.

Vor dem Hintergrund des Wandels des Berufsbilds des Spediteurs hin zu einem modernen Dienstleistungsberuf und der damit verbundenen Novellierung der Ausbildungsordnung für Speditionskaufleute nimmt IT-Kompetenz heute einen zunehmend wichtigen Platz in den Ausbildungsplänen ein. Um dieser Entwicklung adäquat Rechnung zu tragen, benötigen berufsbildende Schulen in Deutschland Unterstützung seitens der Wirtschaft. So engagieren sich führende Dienstleistungsunternehmen der Verkehrswirtschaft wie Kewill durch die Bereitstellung von modernen Informations- und Kommunikationstechniken für eine praxisnahe Ausbildung angehender Speditions- und Logistikdienstleister. FIT@LOGISTICS ist eine deutschlandweite Sponsoringmaßnahme, an der sich neben Unternehmen auch Verbände und Medienverlage beteiligen.

Mit Kewill ZABIS® werden alle teilnehmenden Berufsschulen zu Schulungszwecken künftig über die erste vom Zoll zertifizierte Softwarelösung verfügen, die inzwischen von mehr als 1.200 Kunden in Deutschland und der Schweiz für die Zollabwicklung eingesetzt wird. ZABIS® verbindet alle Handelsteilnehmer mit der jeweiligen Zollbehörde und ist für alle von Zollseite verfügbaren IT-Verfahren wie ATLAS in Deutschland oder e-dec in der Schweiz zugelassen. Für die Berufsschulen bietet ZABIS® als Hosting-Lösung den Vorteil, dass keine aufwendige Installation notwendig ist und Schüler via Online-Zugang jederzeit und von jedem Ort aus die Anwendung der Softwarelösung trainieren können.

"Mit ZABIS® erlernen die Berufsschüler die komplexen Abläufe der Zoll-Ausfuhranmeldung, das ist eine sehr wichtige, praxisnahe Qualifikation", so Heinz Kreutzer, Geschäftsführer von Kreutzer Logistic Consult und verantwortlich für FIT@LOGISTICS. "Die Wachstumsbranche Logistik gilt als eine der bedeutendsten Zukunftsmärkte und ist eine Schlüsseltechnologie, die im Zeitalter der Globalisierung wirtschaftlichen Erfolg sichert. Wir danken Kewill für die Teilnahme an der Initiative, mit der das Unternehmen einen bedeutsamen Beitrag zur Ausbildung des zukünftigen Fachpersonals leistet."

"Wir freuen uns, durch diese bundesweite Fördermaßnahme den Nachwuchs an engagierten und ambitionierten Fachkräften im Logistiksektor unterstützen zu können. Mit unseren Lösungen können wir den Schülern Softwareprodukte an die Hand geben, die in hohem Maße zukunftsträchtig sind, den unternehmensinternen Aufwand bei der Zollabwicklung minimieren und zu bestmöglichen Ergebnissen führen", so Andreas Heil, Managing Director DACH von Kewill.
Logistik
[pressebox.de] · 15.05.2012 · 16:27 Uhr · 236 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News