News
 

Kerry: Kein Platz mehr für Assad

Montreux (dpa) - Die syrischen Friedensverhandlungen müssen nach Ansicht der US-Regierung mit dem Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad enden.

Das größte Hindernis für Frieden in Syrien sei die Tatsache, «dass ein Mensch und eine Familie an der Macht kleben», sagte Außenminister John Kerry am Mittwoch bei der Eröffnung der Syrien-Friedenskonferenz im schweizerischen Montreux. Kerry warf Assad vor, sein Regime habe Syrien «zu einem Magneten für Terroristen» aus aller Welt gemacht.

Konflikte / UN / Syrien
22.01.2014 · 10:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen