News
 

Kenianerin Masai holt WM-Gold über 10 000 Meter

Berlin (dpa) - Die Kenianerin Linet Masai hat überraschend die erste Frauen-Medaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin gewonnen. Die Olympia-Vierte siegte über 10 000 Meter vor den beiden Äthiopierinnen Meselech Melkamu und Wude Ayalew. Eine deutsche Teilnehmerin war nicht am Start. Erster Weltmeister der Titelkämpfe wurde Waleri Bortschin. Der Russe gewann am Nachmittag das 20 Kilometer Gehen vor dem Chinesen Hao Wang.
Leichtathletik / WM / 10 000 Meter
15.08.2009 · 22:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen