News
 

Kenia schickt Truppen nach Somalia gegen Schabaab-Miliz

Johannesburg (dpa) - Kenianische Truppen jagen in Somalia eine Einheit der radikalislamischen Miliz Al Schabaab, die zwei spanische Helferinnen aus Kenia verschleppt haben soll. Die Soldaten seien mehr als 100 Kilometer tief in Somalia vorgedrungen, berichtete der «Standard» unter Berufung auf Militärkreise. Ein Schabaab-Kommando hatte am Donnerstag zwei spanische Mitarbeiterinnen der Organisation Ärzte ohne Grenzen nahe des Flüchtlingslagers Dadaab verschleppt. Der kenianischen Polizei gelang es trotz des Einsatzes von Hubschraubern nicht, die Entführer zu stellen.

Konflikte / Terrorismus / Somalia / Kenia
16.10.2011 · 15:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen