News
 

Kenia: Mindestens 35 Personen nach Gebäudeeinsturz verschüttet

Nairobi (dts) - In der kenianischen Stadt Kiambu sind gestern bei dem Einsturz eines fünfstöckigen Gebäudes mindestens 35 Menschen verschüttet worden. Lokalen Medienberichten zufolge wurde an dem Gebäude noch gebaut, als sich das Unglück ereignete. Zwei Personen konnten inzwischen tot geborgen werden, zehn weitere wurden verletzt. Die Rettungsarbeiten wurden durch schwere Regenfälle behindert und dauern weiter an. Über die Ursache des Einsturzes gibt es keine Informationen.
Kenia / Gebäudeeinsturz / Unglück
20.10.2009 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen