News
 

Kenia: Deutscher Drogendealer nach jahrelanger Flucht verhaftet

Nairobi/Berlin (dts) - In Kenia ist nach jahrelanger Flucht verurteilter Drogendealer aus Deutschland festgenommen worden. Das meldet das Nachrichtenportal "Welt Online" unter Berufung auf das Auswärtige Amt in Berlin. Der 48-jährige Richard Olaf H. aus dem sächsischen Chemnitz wurde demnach am 17. Mai in Naivasha nahe der kenianischen Hauptstadt Nairobi festgenommen.

"Der deutsche Staatsbürger befindet sich derzeit in Auslieferungshaft und wurde noch nicht nach Deutschland überstellt", erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin am Donnerstag. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München bestätigte, dass Richard Olaf H. aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Kenia festgenommen wurde. Ein Auslieferungsgesuch hat die Münchner Staatsanwaltschaft bereits gestellt. Richard Olaf H. wurde im Jahr 2004 vom Landgericht München wegen Beihilfe zu Kokain-Handel in drei Fällen zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Zunächst war H. in der JVA Landsberg inhaftiert. Wegen einer Erkrankung wurde er in die Buchbergklinik in Bad Tölz verlegt. Am 9. Januar 2005 kehrte Olaf Richard H. nicht mehr von einem Wochenendurlaub in die Klinik zurück und floh nach Afrika. Daraufhin erging ein internationaler Haftbefehl gegen H..
Kenia / DEU / Justiz / Kriminalität
31.05.2012 · 12:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen