News
 

Kenia: 32 Tote nach Angriff durch Viehdiebe

Nairobi (dts) - Bei Kämpfen zwischen Viehdieben und Dorfbewohnern sind in Kenia mindestens 32 Menschen getötet worden. Wie CNN unter Berufung auf das kenianische Rote Kreuz berichtet, sollen am Montag über 400 Angreifer ein Dorf im Distrikt Samburu attackiert haben. Unter den Toten sollen auch drei Frauen und acht Kinder sein, ungefähr 15 Menschen wurden schwer verletzt worden. Kenia wird derzeit von der schlimmsten Dürre seit Jahren heimgesucht, was zu Konflikten um die wenigen Ressourcen des Landes führt. So kommt es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Viehdieben und Hirten.
Kenia / Dürre / Viehdiebstahl
17.09.2009 · 08:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen