News
 

Keine Vermissten mehr nach Utøya-Massaker

Oslo (dpa) - Nach dem Massaker auf der norwegischen Insel Utøya wird niemand mehr vermisst. Das teilte die Polizei in Oslo mit. Damit sind offiziell 68 Menschen bei dem Attentat durch Anders Behring Breivik ums Leben gekommen. Ein Polizeisprecher bezeichnete den geständigen Attentäter als weiter «ausgesprochen ruhig». Er sei mehr als willig, alles zu erklären. Zwei norwegische Rechtspsychiater sollen Breivik auf seine Zurechnungsfähigkeit untersuchen. Ihr Gutachten dazu wird bis 1. November erwartet.

Terrorismus / Extremismus / Norwegen
29.07.2011 · 13:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen