News
 

Keine Verletzten und kein Ölaustritt nach Bohrinsel-Explosion

Washington (dts) - Nach der Explosion auf einer Ölplattform im Golf von Mexiko habe es keine Verletzten und zunächst auch keinen Ölaustritt aus der Quelle gegeben. Der betreibende Energiekonzern Mariner teilte mit, dass alle 13 Mitarbeiter, die nach dem Zwischenfall ins Meer geschleudert worden, wohlauf und unverletzt seien. Auf der Plattform selbst sei ein Feuer ausgebrochen.

Nach ersten Übersichtsflügen sei aber keinerlei Schaden an der Bohrstelle selbst festgestellt worden, hieß es von Seiten des Konzerns. Die Bohrinsel befindet sich vor der Küste Louisianas unweit der im April dieses Jahres untergegangenen "Deepwater Horizon", bei der elf Menschen ums Leben kamen.
USA / Unglücke / Livemeldung
02.09.2010 · 20:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen