News
 

Keine Spur von vor Tonga gesunkener Fähre

Wellington (dpa) - Von der vor dem Südseeparadies Tonga gesunkenen Fähre fehlt weiterhin jede Spur. Schlechtes Wetter und fehlende Informationen behinderten die Suche, teilten die Behörden mit. Unter den vermissten 93 Passagieren, die wahrscheinlich ums Leben gekommen sind, sind auch zwei Deutsche. Ein neuseeländischer Marineoffizier sagte einem Radiosender, es sei ungewöhnlich, dass keine Leichen an die Meeresoberfläche gekommen seien. Das Schiff sank am Mittwoch knapp 90 Kilometer nordöstlich von Tongas Hauptstadt Nukualofa.
Schifffahrt / Unfälle / Tonga
10.08.2009 · 02:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen