News
 

Keine Spur von ETA-Bombenlegern auf Mallorca

Madrid (dpa) - Einen Tag nach der Serie von ETA-Bombenanschlägen auf Mallorca gibt es noch immer keine heiße Spur. Die Ermittler gehen nach Angaben der Zeitung «El País» davon aus, dass sich zwei Terroristen noch auf Mallorca aufhalten. Es wird aber auch nicht ausgeschlossen, dass die Sprengsätze bereits vor Tagen gelegt wurden. Aufschluss darüber soll eine Analyse der Zeitzünder geben. Die ETA hatte gestern in Palma drei Sprengsätze explodieren lassen. Sie hatten nur eine geringe Sprengkraft. Menschen wurden nicht verletzt.
Terrorismus / ETA / Spanien
10.08.2009 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen