News
 

Keine schweren Schäden nach Erdbeben vor japanischer Küste

Tokio (dts) - Nach dem schweren Erdbeben vor der Ostküste Japans wurden zunächst keine schweren Schäden vermeldet. Wie die Nachrichtenagentur "Kyodo" unter Berufung auf japanische Behörden berichtet, hatte das Beben eine Stärke von 6,9 auf der Richterskala. Der Geologische Dienst der Vereinigten Staaten gab eine Stärke von 7,1 auf der Richterskala an. Das Epizentrum des Bebens lag knapp 320 Kilometer südwestlich von Tokio in einer Tiefe von 300 Kilometer. Medienberichten zufolge waren die Erschütterungen in der japanischen Hauptstadt deutlich zu spüren gewesen. Es habe jedoch keine Schäden an Gebäuden gegeben und der Zugverkehr musste nur kurzzeitig unterbrochen werden. Das heutige Erdbeben war das bisher stärkste in Japan in diesem Jahr.
Japan / Erdbeben
09.08.2009 · 17:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen