News
 

Keine Schadenersatzforderung Spaniens wegen EHEC

Berlin (dpa) - Spanien setzt für seine von der EHEC-Krise stark betroffenen Gemüsebauern auf Entschädigungszahlungen der EU. Außerdem soll es Kampagnen zur Imageverbesserung des spanischen Gemüses geben. Deutschland und Spanien wollen sich gegenseitig unterstützen, sagte der spanische Europaminister Diego Lopez Garrido. Schadenersatzklagen seiner Regierung gegen Deutschland seien nicht geplant. Es gehe darum, schnellstmöglich herauszufinden, wo die Infektionsquelle liege und wie die wirtschaftlichen Schäden wiedergutgemacht werden könnten.

Gesundheit / Infektionen / Spanien
09.06.2011 · 11:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen