News
 

Keine Regierung im Irak in Sicht

Bagdad (dpa) - Im Irak ist eine zügige Regierungsbildung nicht in Sicht. Wahlsieger Ijad Allawi erläuterte seine Pläne für die Koalitionsverhandlungen. Doch der amtierende Ministerpräsident Nuri al-Maliki will selbst die Regierung bilden. Seine Rechtsstaat- Koalition hat allerdings zwei Mandate weniger als die Al-Irakija- Liste von Allawi. Beobachter rechnen damit, dass die Regierungsbildung im Irak mindestens zwei Monate in Anspruch nehmen wird.
Konflikte / Wahlen / Irak
27.03.2010 · 20:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen